Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
01.06.2018 – 02.06.2018
18:00 – 3:00


#LNDI2018 – TweetUp: take part!

Simultan zu den Veranstaltungen der Langen Nacht der Ideen werden ehemalige Stipendiat/-innen der Künstlerresidenz Villa Aurora auf der Microblogging-Plattform Twitter eine Diskussion über die offene Gesellschaft und postnationale Kulturpolitik führen.

Zu diesem Zweck werden zehn ehemalige Fellows eingeladen, die Veranstaltungen der Langen Nacht der Ideen 2018 zu besuchen und die Debatte auf Twitter unter dem Hashtag #LNDI2018 mit ihren Beobachtungen, Argumenten und Kommentaren auch auf Basis ihrer eigenen Erfahrungen mit anderen Kulturräumen anzufachen.

Veranstalter:

Villa Aurora & Thomas Mann House e. V.

Zum Veranstalter:

Der Villa Aurora & Thomas Mann House e. V. fördert als unabhängiger und parteipolitisch ungebundener Mittler der Bundesrepublik Deutschland den geistigen und kulturellen Austausch zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten von Amerika.

Der Verein vergibt Stipendien in den beiden Residenzen Villa Aurora und Thomas Mann House in Pacific Palisades, einem Stadtteil von Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien, und veranstaltet Kulturprogramme in den Vereinigten Staaten und in Deutschland. Er hält die Erinnerung an die europäische Exilgeschichte in Kalifornien wach, vermittelt ein zeitgemäßes, vielfältiges Deutschlandbild und ermöglicht ein gemeinsames Nachdenken über gesellschaftliche, kulturelle und politische Herausforderungen.

Der Schwerpunkt der Aktivitäten der Villa Aurora liegt auf dem Residenzprogramm für Künstlerinnen und Künstler unter besonderer Berücksichtigung des geistig-kulturellen Erbes des europäischen Exils sowie dem Feuchtwanger Fellowship. Die Stipendien dienen der Arbeit an eigenen Projekten und dem Austausch mit den kulturellen Szenen vor Ort.

Das Thomas Mann House steht für den geistigen und kulturellen Austausch zwischen Deutschland und den USA. Es ermöglicht Intellektuellen aus allen Bereichen, die in Deutschland leben oder gelebt haben, im Rahmen von Fellowships Gelegenheit zum Austausch und zur Vernetzung mit Fokus auf den Westen der USA.

Das interdisziplinäre Programm ist dem Geist Thomas Manns verpflichtet, der sich während seines Exils in den Vereinigten Staaten in seinem literarischen Werk, in Vorträgen und Essays mit grundlegenden kulturellen und politischen Fragen seiner Zeit befasst hat. Es fördert in vielfältigen Formaten und kontroversen Debatten den Dialog mit weiten Kreisen der US-amerikanischen Gesellschaft und führt ihn in Veranstaltungen mit amerikanischen Partnern in Deutschland fort.


In den Kalendar 2018-06-01 2018-06-02 Europe/Berlin #LNDI2018 – TweetUp: take part! https://menschenbewegen.jetzt info@menschenbewegen.jetz