„Lange Nacht der Ideen“ am 6. Juni 2019

Idee und ideal – Europa

#LNDI2019

Das Auswärtige Amt und seine Partner laden Sie ein, am 6. Juni 2019 zwischen 18 und 24 Uhr an der 4. „Langen Nacht der Ideen“ teilzunehmen.

An markanten Orten der Berliner Kulturlandschaft von der Volksbühne über die Barenboim Said Akademie bis zum Silent Green Quartier im Wedding zeigen wir Ihnen in über einem Dutzend Veranstaltungen die Bandbreite der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Dieses Jahr wollen wir uns besonders mit dem Thema „Zusammenhalt in und zwischen den europäischen Gesellschaften“ auseinander setzen. Was können wir über die Kultur und Bildung der zunehmenden Skepsis an Europa entgegensetzen? Braucht Europa ein neues Narrativ? Gibt es tatsächlich noch eine europäische Kultur? Falls ja, kann sie den europäischen Zusammenhalt fördern? Diese Fragen und vieles mehr stehen im Mittelpunkt der Langen Nacht der Ideen – von Paneldiskussionen, Ausstellungen, interaktiven Erlebnissen, Musik und Literatur bis hin zu TED-Talks.

Die Veranstaltungen sind kostenlos und können bis auf die mit (*) gekennzeichneten ohne vorige Anmeldung besucht werden. Veranstaltungen die mit EN markiert sind finden auf Englisch statt. Format und Dauer sind so getaktet, dass es möglich ist, mehrere Orte am Abend zu besuchen.

Die Lange Nacht der Ideen ist eine Teamarbeit des Auswärtigen Amts, seiner Mittlerorganisationen sowie weiteren starken Partnern aus der Zivilgesellschaft, Forschungs- und Wissenschaftsorganisationen und Stiftungen.

Download:

Zum Download den Link mit der rechten Maustaste anklicken und »Link speichern unter …« o. ä. wählen.

 

Lade Karte ...