15. November 2017

PRESSEMITTEILUNG

Goethe-Institut und BR-KLASSIK lancieren neuen Klassikcast

Ab dem 15. November startet das Goethe-Institut einen neuen Klassikcast. Die in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk produzierte digitale halbstündige Sendereihe präsentiert monatlich CD-Neuerscheinungen und aktuelle Entwicklungen der deutschsprachigen Klassik- und Gegenwartsmusikszene sowie Musiker aus Deutschland.

 In der ersten Folge des Klassikcasts porträtiert der BR-KLASSIK-Moderator Johann Jahn erfolgreiche deutsche Preisträger des diesjährigen Internationalen ARD-Musikwettbewerbs wie den Pianisten Fabian Müller, die Geigerin Sarah Christian und die Oboistin Juliana Koch. Anlässlich des Musikfests Berlin werden darüber hinaus aktuelle Aufnahmen des Minguet Quartetts vorgestellt.

Der Klassikcast richtet sich sowohl an internationale Liebhaber der klassischen Musik aus Deutschland als auch an Hörerinnen und Hörer aus Deutschland, die sich über neueste Entwicklungen in der Klassik informieren möchten. Mit einem hohen Anspruch an Qualität und Aktualität gibt die neue Reihe interessante Einblicke in verschiedenste Facetten der Klassikszene in Deutschland.

Der Klassikcast wird zum 15. jeden Monats in deutscher und englischer Sprache unter www.goethe.de/klassikcast veröffentlicht. Er ist zudem auch über RSS-Feeds und iTunes abonnierbar.

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.goethe.de/klassikcast

Der Klassikcast ist eine Kooperation des Goethe-Instituts mit dem Bayerischen Rundfunk (BR-KLASSIK).

Kontakt:

Dr. Jessica Kraatz Magri
Pressesprecherin und
Leitung Kommunikation
Goethe-Institut e.V.
Tel.: +49 89 15921 249
jessica.kraatzmagri@goethe.de

Dr. Meret Forster
Redaktionsleitung
BR-Klassik / Musik I
Tel: + 49 89 5900 42163
meret.forster@br.de