#Kulturen

Auswärtiges Amt ermöglicht Digitalisierung nordthailändischer Handschriften

Digital images and other data in the Digital Library of Northern Thai Manuscripts are made freely available under a Creative Commons Attribution-NonCommercial 4.0 Unported (CC BY-NC 4.0) License

Mit der Digitalisierung  nordthailändischer Handschriften konnten wertvolle, historische Dokumente erhalten und für die Öffentlichkeit über das Internet zugängig gemacht werden. Der kostenlosen Onlinezugriff auf die digitale Bibliothek nordthailändischer Handschriften gibt es seit dem 3. März 2016 auf der folgenden Internetseite: http://lannamanuscripts.net/en

Die Schaffung dieser Datenbank für nordthailändische Literatur zu kulturellen Traditionen und lokalen Erzähltraditionen, Astrologie, Mythologie, Rechtsauffassungen, soziale Beziehungen und Alltagsleben aus über 500 Jahren ist ein wichtiger Meilenstein für den Erhalt des kulturellen Erbes Thailands und eine Stärkung der kulturellen Identität der thailändischen Bevölkerung.

Diese vom Auswärtigen Amt finanzierte Digitalisierung der Handschriften baut auf das Resultat der Erforschung und die Konservierung historischer Handschriften aus einem Zeitraum von mehr als 40 Jahren auf, die maßgeblich von dem deutschen Wissenschaftler Prof. Harald Hundius vorangetrieben wurden. Darüber hinaus fördert das Auswärtige Amt die Digitalisierung zusätzlicher Handschriften in einigen Tempeln in Nordthailand zur Erweiterung der Online- Sammlung. Zum Abschluss dieser Maßnahme fand am 16.02.2018 ein Workshop mit Podiumsdiskussion an der Chiang Mai Rajabhat University statt.

Zum Weiterlesen und Weiterhören: Interview mit Prof. Harald Hundius aus dem Jahr 2011