Auszeichnung von Bildungsinitiativen für nachhaltige Entwicklung

Am 28. November zeichnen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Deutsche UNESCO-Kommission (DUK) Bildungsinitiativen aus.

Prof. Dr. Maria Böhmer, Präsidentin der DUK, und Staatssekretär Christian Luft, BMBF, würdigen mit der Auszeichnung das herausragende Engagement von Lernorten, Netzwerken und Kommunen, die Bildung für nachhaltige Entwicklung strukturell in der Bildungslandschaft verankern. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Stadt Bonn ausgerichtet und ist medienöffentlich.

Zeit und Ort:
28. November 2018, 18.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Altes Rathaus Bonn, Gobelin Saal

Programm

18.00 Uhr: Begrüßung
Grußwort Reinhard Limbach, Bürgermeister der Stadt Bonn
Grußwort Christian Luft, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung
Grußwort Prof. Dr. Maria Böhmer, Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission e.V.
18.20 Uhr: Poetry Slammerin Ella Anschein
18.25 Uhr: Auszeichnung „Lernorte“

Laudatio „Lernorte“ durch Gudrun Wolters-Vogeler, Vorsitzende des allgemeinen Schulleitungsverbandes Deutschlands e. V. (ASD)

Präsentation der Kategorie

Aufgang aller Ausgezeichneten und Übergabe der Urkunden

19.00 Uhr: Poetry Slammerin Ella Anschein
19.05 Uhr: Auszeichnung „Netzwerke“

Laudatio „Netzwerke“ durch Prof. Dr. Hans Diefenbacher, Beauftragter für Umweltfragen des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Präsentation der Kategorie

Aufgang aller Ausgezeichneten und Übergabe der Urkunden

19.45 Uhr: Auszeichnung „Kommunen“

Laudatio „Kommunen“ durch Uwe Lübking, Bundesverband der kommunalen Spitzenverbände, Beigeordneter des Deutschen Städte-  und Gemeindebundes (DStGB)

Präsentation der Kategorie

Aufgang aller Ausgezeichneten und Übergabe der Urkunden

20.00 Uhr: Poetry Slammerin Ella Anschein
20.05 Uhr: Gruppenbilder
20.30 Uhr: Ausklang mit Empfang
22.00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Moderation: Lothar Guckeisen, freier Journalist

Von 14.00 – 20.30 Uhr findet ein Netzwerkcafé mit BNE-Tour Stand im Kaminzimmer des Alten Rathauses statt, bei dem die Teilnehmenden Gelegenheit haben, sich untereinander auszutauschen.

Presseakkreditierung

Um Anmeldung bis zum 27. November 2018 wird gebeten an presse@unesco.de

Pressekontakt
Deutsche UNESCO-Kommission
Pressesprecherin
Katja Römer
Mail: roemer@unesco.de