AArtist in Residence – MOVEMENT PATTERNS
Performance- und Videokunst im Dachatelier des Auswärtigen Amts (*)

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich (s.u.)

Überwachungssysteme kann man weder sehen noch fühlen, schmecken oder riechen. Sie sind unsichtbar und doch da. Die Bildende Künstlerin Yvon Chabrowski ist im Rahmen des AArtist in Residence-Programms Bewegungsmustern auf der Spur, mit denen Überwachungssysteme gespeist werden. Mit einer Live-Performance befragt sie den Blick des Betrachters nach Rahmenbedingungen von Grenzen und Freiheit. Ein AArtist Talk gibt Einblicke in die skulpturalen Videoinstallationen der Künstlerin.

Lange Nacht der Ideen 2017, fotografiert am 12.05.2017 in Berlin (c) René Zieger

Installationsansicht FACIAL EMOTIONS ONE TO SIX AND A TO F | Zwei-Kanal Videoinstallation 2017/2018  | Yvon Chabrowski & VG Bildkunst 2018

Das AArtist in Residence-Programm führt das Auswärtige Amt gemeinsam mit dem Landesverband Berliner Galerien (lvbg) für Künstler*innen mit Auslandsbezug durch.

Programm:

Zeitfenster 1 | 18.0019.30 Uhr

18:30 | Live-Performance CASSANDRA/BEWEGUNGSMUSTER von Yvon Chabrowski, mit den Performer*innen Verena Sepp, Thomias Radin, Josephine Findeisen

Zeitfenster 2 | 19:30 – 21:30 Uhr

20:00 Uhr | AArtist Talk mit Yvon Chabrowski, Moderation: Sebastian Preuß (Weltkunst)

Zeitfenster 3 | 21:30 – 23:00 Uhr

22:00 Uhr | Live-Performance CASSANDRA/BEWEGUNGSMUSTER von Yvon Chabrowski, mit den Performer*innen Verena Sepp, Thomias Radin, Josephine Findeisen

Die Anzahl an TeilnehmerInnen für diese Veranstaltung ist begrenzt.
Daher ist HIER vorab eine Anmeldung erforderlich.
An
meldeschluss ist der 28.05.2018.